Themenzimmer

Birkenzimmer

 
In diesem Zimmer wurde Birkenholz verarbeitet.
Von den Einlegearbeiten über die Dekoration bis
zu der Malerei dreht sich alles um die Birke.
 
"Von alters her gilt die Birke als heiliger Baum, 
der für die Fruchtbarkeitsfeste im Frühling die
jungfräuliche Göttin symbolisiert. Selbst heute
noch werden in den Dörfern am ersten Mai
Maibäume aufgestellt und der Frühling gefeiert."

 

Zimmerart: Zweibettzimmer
Belegung: 1 - 2 Personen

Verpflegung Frühstück:
Preis* pro Person und Tag ab EUR 35,00

Verpflegung Halbpension:
Preis* pro Person und Tag ab EUR 43,00

Verpflegung Vollpension:
Preis* pro Person und Tag ab EUR 49,00

 

 

 

Zimmerart: Zweibettzimmer
Belegung: 1 - 2 Personen

Verpflegung Frühstück:
Preis* pro Person und Tag ab EUR 35,00

Verpflegung Halbpension:
Preis* pro Person und Tag ab EUR 43,00

Verpflegung Vollpension:
Preis* pro Person und Tag ab EUR 49,00

Hopfenzimmer

 
Dieses Zimmer ist ebenfalls in Fichte massiv ausgeführt.
Hier wurde aber der Hopfen als Dekorationsmaterial ausgewählt. Weil auch der Hopfen im Waldviertel heimisch ist und eine Zutat zu unserem bekannten Waldviertler Bierbad ist wird ihm ein Zimmer gewidmet.
 

"Der Hopfen ist den meisten wohlvertraut vom Biertrinken. Er ist derjenige, der das Bier so herb macht.
 
Außerdem ist er teilweise für die beruhigende Wirkung des Biers verantwortlich.

Er ist eine Kletterpflanze mit zackigen Blättern und hübschen grüngelben Zapfen, die das Typische am Hopfen sind. Diese Zapfen werden auch in der Heilkunde verwendet.
 
Wo der Hopfen angebaut wird, rankt er sich an bis zu sieben Meter hohen Rankgestellen hoch, die der Landschaft, beispielsweise der Holledau ein typisches Aussehen verleihen."
 

 

 
 
Zimmerart:
Zweibettzimmer
Belegung: 1 - 2 Personen

Verpflegung Frühstück:
Preis* pro Person und Tag ab EUR 35,00

Verpflegung Halbpension:
Preis* pro Person und Tag ab EUR 43,00

Verpflegung Vollpension:
Preis* pro Person und Tag ab EUR 49,00

Birnenzimmer

In diesem Zimmer sticht sofort die rötliche Einlegearbeit des Birnenholzes hervor. Unförmig gewachsen, mit Astlöchern spiegelt es die Natur in
der schönsten Form.

"Die Birne: Süß, saftig und wertvoll
Sie ist etwas Besonderes, auch wenn sie im Obstbau nicht so eine große Rolle spielt wie ihr naher Verwandter, der Apfel.

Die Birne gehört so wie der Apfel zu den Kernobstgewächsen aus der Familie der Rosengewächse. Die nahe Verwandtschaft zwischen Apfel und Birne ist auch am gleichen Bau der Früchte erkennbar: In der Mitte das aus fünf Fächern bestehende Kerngehäuse, darum das Fruchtfleisch und als Hülle eine dünne Schale."

 

 

Zimmerart: Zweibettzimmer 
Belegung: 1 - 2 Personen

Verpflegung Frühstück:
Preis* pro Person und Tag ab EUR 35,00

Verpflegung Halbpension:
Preis* pro Person und Tag ab EUR 43,00

Verpflegung Vollpension:
Preis* pro Person und Tag ab EUR 49,00
 

 

 

Kleines Kremstal Zimmer

Unser Ort Kottes befindet sich im Tal der Kleinen Krems. Grund genug um unserem Bacherl ein Zimmer zu widmen. Normalerweise fließt es ruhig dahin aber es kann auch reißend und stürmisch werden. Bis vor ungefähr 4 Jahrzehnten hat dieses Bacherl auch 4 Mühlen in unserem Gebiet angetrieben.
 Mit der Malerei wird der Flußlauf nachvollzogen. Von der Quelle über Kottes, der Firma Wachauer Marmor, der Burg Hartenstein, der Gudenushöhle bis zum "Zwickl", der Zusammenfluß von kleiner und großer Krems.
 
P.S.: Sie schlafen in einem Wasserbett. Angenehm aufgeheizt. haben sie ein einmaliges Schlaferlebnis.
 
"Die kleine Krems, mit einer Länge von 14 km, fließt unweit der Ortschaft Kottes, ist ein rechtsufriger Zubringer der Großen Krems und gleicht dieser im Charakter.
 
Sie fießt durch bewaldetes, dünn besiedeltes Hügelland im nördlichen Niederösterreich. Der Fluß, dessen Ufer weitgehend naturbelassen sind, mäandert durch land- und forstwirtschaftlich wenig genutztes Gebiet, das streckenweise Schluchtcharakter hat.
 
Die Kleine Krems beginnt ca. 2 km oberhalb der Ortschaft "Kottes", durchfliesst diese und endet bei der Einmündung des Kalkgrubenbaches unterhalb von Marbach.
 Sie ist im Durchschnitt 2 m breit."

 

 
Zimmerart:
Zweibettzimmer
Belegung: 1 - 2 Personen

Verpflegung Frühstück:
Preis* pro Person und Tag ab EUR 35,00

Verpflegung Halbpension:
Preis* pro Person und Tag ab EUR 43,00

Verpflegung Vollpension: 
Preis* pro Person und Tag ab EUR 49,00

 

Fichtenzimmer

Dieses Zimmer ist ganz der heimischen Fichte gewidmet und in Massivholzausführung. Am Bild sehen Sie bereits die Dekoration mit Fichtenholz. Vom Balkon haben sie einen herrlichen Blick auf den Galgenberg mit einem Fichtenwald.
 

"Die Fichte ist ein weitverbreiteter Nadelbaum, der in vielen Gegenden als Holzlieferant gezüchtet wird. Seine zarten jungen Triebe, die deutlich an ihrer helleren Farbe zu erkennen sind, können als Heilmittel verwendet werden.
 Die Wirkung liegt vor allem im Bereich der Lungenerkrankungen, weil die ätherischen Öle beim Inhalieren oder als Tinktur eingenommen die Lunge desinfizieren und reinigen.
 Ein weiteres Einsatzgebiet sind Durchblutungsstörungen, was auch am Beispiel des Fichtennadel-Franzbranntweins deutlich wird."

 


Zimmerart:
Zweibettzimmer
Belegung: 1 - 2 Personen

Verpflegung Frühstück:
Preis* pro Person und Tag ab EUR 35,00

Verpflegung Halbpension:
Preis* pro Person und Tag ab EUR 43,00

Verpflegung Vollpension:
Preis* pro Person und Tag ab EUR 49,00

Kastanienzimmer

Wenn Sie in diesem Zimmer aus dem Fenster sehen, steht ein Kastanienbaum. Aus diesem Grund wurde bei der Verarbeitung Kastanienholz mit verwendet.
 
   
 
 

 

 
  

 

 

 


Zimmerart:
Zweibettzimmer
Belegung: 1 - 2 Personen

Verpflegung Frühstück:
Preis* pro Person und Tag ab EUR 35,00

Verpflegung Halbpension:
Preis* pro Person und Tag ab EUR 43,00

Verpflegung Vollpension:
Preis* pro Person und Tag ab EUR 49,00

Kriecherlzimmer

Hier dreht sich alles um die typische Frucht des Waldviertels. Das Kriecherl. Sie werden das Zimmer betreten und Sie werden sich fühlen als stehen sie inmitten von Kriecherlbäumen.
 
"Nach neuesten Erkenntnissen muss die Kriecherl-Verwandtschaft vor ungefahr 6000 Jahren im sudmahrisch- weinviertlerischen Raum spontan entstanden sein. Von der damaligen Bevolkerung erkannt und geschont, spater bewusst durch Aussaat, Veredelung oder durch Wurzelbrut vermehrt, gibt es dieses Uraltobst heute noch immer. Somit gehoren die Kriecherl zu den altesten Kulturpflanzen mitteleuropaischen Ursprungs.
 
Unter den Obstbäumen zählen die Kleinpflaumen zu den kleinwüchsigen und kurzlebigen Baumarten.
 Die meisten Gegenden Niederösterreichs sind schon gänzlich "kriecherlfrei", nur in wenigen Regionen gibt es sie noch in größerer Dichte: die Kriecherl.
 
Eines dieser Erhaltungszentren bodenständiger Kleinpflaumen, wie man die Kriecherl auch ansprechen könnte, ist das zentrale Waldviertel.
 
Von den zwanzig oder dreissig in Ostösterreich vorkommenden Formen dominiert hier eine grüngelbe, stark bereifte und kugelige Kriecherl-Sippe von ausgezeichnetem aromatischen Geschmack. Bei genauerem Hinsehen kann man zwischen den einzelnen Herkünften deutliche Unterschiede in Größe, Form oder Fruchtzeitpunkt erkennen."

 

 

 
Zimmerart:
Zweibettzimmer
Belegung: 1 - 2 Personen

Verpflegung Frühstück:
Preis* pro Person und Tag ab EUR 35,00

Verpflegung Halbpension:
Preis* pro Person und Tag ab EUR 43,00

Verpflegung Vollpension:
Preis* pro Person und Tag ab EUR 49,00

Marmorzimmer

Der Wachauer Marmor wird in unserer Marktgemeinde in einigen Steinbrüchen abgebaut. In diesem Zimmer finden Sie einige Einrichtungsgegenstände die mit Wachauer marmor veredelt worden sind. Die wunderschöne Maserung und die angenehme Kühle vermitteln eine ganz besondere Umgebung.
 
"WACHAUER MARMOR ist ein kristalliner Marmor , hat eine hell bis dunkel graublau gewolkte oder gestreifte Struktur, ist sehr dekorativ und durch seine Frostbeständigkeit besonders auch für die Anwendung im Außenbereich hervorragend geeignet. Im eigenen Marmorbetrieb werden sämtliche Steinmetzarbeiten in polierter und handwerklicher Bearbeitung ausgeführt. WACHAUER MARMOR wird angeboten als Rohblock (auch für Bildhauerarbeiten bestens geeignet und geschätzt), Unmaßplatte, Bodenplatte, Stufenanlage, Verkleidungsplatte, Tür- und Fensterumrahmung, Baluster, Waschtisch und Küchenarbeitsplatte, Massivarbeit, Mauerstein oder Findling und als Quellstein für den Garten. Bearbeitungsmöglichkeiten von Wachauer Marmor: gesägt, diamantgeschliffen, feingeschliffen, gestockt, antik bearbeitet, sandgestrahlt und poliert. WACHAUER MARMOR ist ein individuelles Material. Durch die schöne Struktur lebt der Stein, jede ausgeführte Arbeit ist durch die Beschaffenheit Steines ein Unikat im Aussehen." (aus der Homepage der Firma Wachauer Marmor GmbH)

 

 
Zimmerart:
Dreibettzimmer
Belegung: 2-3 Personen

Verpflegung Frühstück:
Preis* pro Person und Tag ab EUR 35,00

Verpflegung Halbpension:
Preis* pro Person und Tag ab EUR 43,00

Verpflegung Vollpension:
Preis* pro Person und Tag ab EUR 49,00
  

Maria Berg im Tal Zimmer

Von diesem Fenster sehen Sie zu unserer Pfarrkirche "Maria Berg im Tal".
Der Name der Kirche leitet sich davon ab, das die Kirche auf einem Berg im Tal der kleinen Krems errichtet wurde.
 
"Um 1125 wurde in Kottes die, unter dem Namen „Maria Berg im Tal“ bekannte, sehenswerte, gotische Wehrkirche geweiht." 

 *Preise zgl. EUR 0,50 pro Person und Tag für Nächtigungsabgabe

 

  Gasthof zur Kirche - Franz Schrammel - Marktplatz 3 - 3623 Kottes-Purk - Tel. 02873 7254 - Fax DW 4 info@waldviertler-bierbad.at

powered by contentmanager.cc